Autor Thema: Laborwerte - Drogentest  (Gelesen 741 mal)

Susal

  • Gast
Laborwerte - Drogentest
« am: 22 März 2021 »
Hallo,
hätte eine Frage bzg. Drogentest. (Harn unter Sicht). Warum zeigt es Benzos/ Amphet./Kokain/Methadon überhaupt an...wenn ich das nie einnehme? Bei Koks zB hab ich 8 stehen. Benzos: 21, Amph: 37. Warum scheint der Rest auf...wenn ich es nicht eingenommen habe? Auch wenn es den Schwellenwert nicht annähernd erreicht. Vor allem: WIE interpretiert dies der Amtsarzt? Kann man damit sagen,.. daß alles negativ ist außer die Opiate? (über 2000)

Danke euch schon mal im Voraus!

Liebe Grüße,

S.

ME-Redaktion

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.459
Antw:Laborwerte - Drogentest
« Antwort #1 am: 23 März 2021 »
Hallo Susal,

grundsätzlich gilt: negativ = Negativ! Also wenn der Wert unter dem Cut off Wert liegt, ist das Testergebnis als negativ anzusehen – es wurden keine Drogen im Harn nachgewiesen.

Warum bei Ihnen bei BZO: 21, AMP: 37, COC: 8 steht, kann ich Ihnen leider nicht erklären. Wenden Sie sich doch mit dieser Frage direkt an das Testlabor, diese haben sicherlich eine Erklärung, warum es doch etwas anzeigt, obwohl Sie nichts derartiges eingenommen haben.

Wir an unseren Stellen machen nur einen Schnelltest, dort wird also nur positiv oder negativ angezeigt – nicht den genauen Wert. Doch negativ bleibt negativ.

Ich hoffe ich konnte etwas weiterhelfen,
mit freundlichen Grüßen

Rebecka Schwall – Beratungsstelle Clean Bludenz