Autor Thema: medikamentenmissbrauch  (Gelesen 1524 mal)

lukas

  • Gast
medikamentenmissbrauch
« am: 20 Dezember 2018 »
Mein Sohn (19) hat offensichtlich ein Medikamentenproblem. Er ist in der Berufsschule mit Cannabis in Verbindung gekommen und hat danach div. starke Medikamente verschrieben bekommen. Jetzt besorgt er sich diese irgendwie selbst und nimmt sie unkontrolliert (manchmal ev. auch mit Alkohol) Er hat jetzt regelmäßig "Aussetzer" wo er nicht mehr Herr seiner Lage ist. Da er aber 19 ist kann ich ihn nicht zwingen sich Therapien zu unterziehen. Was soll ich tun?

ME-Redaktion

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.473
Antw:medikamentenmissbrauch
« Antwort #1 am: 21 Dezember 2018 »
Liebes Elternteil,

das Einzige, dass man in so einem Fall tun kann ist, Ihren Sohn weiterhin zu motivieren, freiwillig eine Beratungsstelle aufzusuchen.

Freundliche Grüße
Aus der Beratungsstelle Clean Bregenz