Autor Thema: Alkohol nach Führerscheinentzug  (Gelesen 3843 mal)

Anschii

  • Gast
Alkohol nach Führerscheinentzug
« am: 08 Mai 2015 »
Hallo

Ich hab da ein paar fragen
mir wurde am 31.1.2015 der Führerschein entzogen wegen 1,6 promille
ich war heute 8.5.15 Blutabnehmen zwecks der leberwerte sprich GOT,GPT,GGT,CD-Tect und MCV
und habe am 19.5.15 Amtsarzt termin wo ich diese werte mitnehmen muss.

Meine frage
Darf ich jetzt eigentlich was trinken das blut haben sie ja schon oder muss ich damit rechnen das ich nochmal blut abnehmen muss beim amtsarzt oder später
weiß da jemand Bescheid???

ME-Redaktion

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.459
Antw:Alkohol nach Führerscheinentzug
« Antwort #1 am: 26 Mai 2015 »
Hallo Anschii, nur gute Leberwerte am Tag X reichen dem Amtsarzt nicht aus. Meistens werden die Laborwerte einmal im Quartal kontrolliert und diese sollten dann den positiven Trend bestätigen. Wir empfehlen abstinent zu bleiben.

mike

  • Gast
Antw:Alkohol nach Führerscheinentzug
« Antwort #2 am: 21 November 2020 »
hallo ........habe meinen FS verloren wegen alkoholtest verweigerung !  ... und die höchstrafe bekommen !! muss jetzt Langzeitleberwerte Bluttest machen .
habe über ein Labor den Bluttest gemacht und der ist auch in Ordnung für den Amtsarzt !!

------- MUSS ICH BEIM AMTSARZT JETZT AUCH EINEN URINTEST ABGEBEN ????
------- MUSS ICH BEIM AMTSARZT NOCH EINMAL EINEN BLUTTEST MACHEN ????

BITTE UM ANTWORT !!

BIN AUS ÖSTERREICH !!

DANKE