SOS-Forum

Substanzen => Partydrogen => Thema gestartet von: susi am 29 Mai 2007

Titel: ephedrin
Beitrag von: susi am 29 Mai 2007
hallo!
ist ephedrin in österreich legal oder nicht? das kraut oder den tee gibts ja soweit ich weiß iner apotheke, oder? aber die super caps die früher im fitnessbereich sehr verbreitet warn und auch gute ergebnisse lieferten sind jetzt illegal?? gibts da einen schwellenwert oder ists generell legal/illegal?
Hoffe auf eine Antwort..vielen dank und liebe grüße
Titel: Re: ephedrin
Beitrag von: ME-Redaktion am 29 Mai 2007
Hallo Susi, da Ephedrin als Grundstoff zur Synthese der verbotenen Betäubungsmittel Methamphetamin dient, fällt es nun unter das Suchtmittelgesetz (SMG). Das Suchtmittelgesetz ist ein österreichisches Bundesgesetz, das den Verkehr und die Gebarung von Suchtgifte, psychotrope Stoffe und Vorläuferstoffe regelt. Ephedrin zählt zu den Vorläuferstoffen. Im § 32 werden die Vorläuferstoffe wie folgt geregelt:

§ 32. (1) Wer einen Vorläuferstoff, von dem er weiß, dass er beider vorschriftswidrigen Erzeugung eines Suchtmittels in einer großen Menge (§§ 28 Abs. 6, 31 Abs. 3) verwendet werden soll, erwirbt oder besitzt, ist mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren zu bestrafen.
  (2) Wer einen Vorläuferstoff, von dem er weiß, dass er bei der vorschriftswidrigen Erzeugung eines Suchtmittels in einer großen Menge (§§ 28 Abs. 6, 31 Abs. 3) verwendet werden soll, erzeugt, einführt, ausführt oder in Verkehr setzt, ist mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren zu bestrafen.

In Österreich ist Ephedrin rezeptpflichtig. Auch in deutschen Apotheken kann das Ephedra-Kraut nicht mehr ohne Rezept erworben werden. Seit der Änderung des Arzneimittelgesetzes AmG vom 1. April 2006 sind nun sämtliche ephedrinhaltigen Substanzen (inkl. Pflanzenteile) rezeptpflichtig.

In vielen Ländern wurden Medikamente, die Ephedrin enthalten (in den USA beispielsweise als Wachmacher für müde Autofahrer an jeder Tankstelle) vom Markt genommen. Erstens, weil die Substanz durch andere Wirkstoffe weitgehend ersetzt werden kann und zweitens das aus den Tabletten extrahierte Ephedrin - wie oben erläutert - zur Drogensynthese verwendet wurde. Ephedrin war bei uns auch als ein Kombipräparat auf dem Markt, welches den Appetit zügeln sollte, um somit Diäten medikamentös zu unterstützen. In hohen Dosen wurde es als Stimulanz missbraucht und somit vom Markt genommen.