Autor Thema: Alkohol  (Gelesen 459 mal)

Andi

  • Gast
Alkohol
« am: 14 Februar 2020 »
Guten Tag,

Wird bei einer Alkoholisierung der Führerschein immer abgenommen oder kann dies auch im Nachhinein erfolgen, wenn man sich zum Beispiel weigert?

lg


ME-Redaktion

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.274
Antw:Alkohol
« Antwort #1 am: 24 Februar 2020 »
Hallo Andi,

wenn der Alkomattest, ohne dass medizinische Gründe vorliegen, verweigert wird, macht man sich strafbar – auch wenn keine Alkoholbeeinträchtigung vorliegt. Die Behörde geht bei Verweigerern immer vom höchsten Alkoholisierungsgrad aus und man wird bestraft als ob man über 1,6 Promille Alkoholgehalt im Blut gehabt hätte. Neben einer hohen Strafe droht eine Geldstrafe, Führerscheinentzug (kann auch per Bescheid erfolgen), Nachschulungen, amtsärztliche Gutachten und eine verkehrspsychologische Stellungnahme.