Autor Thema: Kokain im Urin nachweisbarkeit  (Gelesen 355 mal)

Jonas

  • Gast
Kokain im Urin nachweisbarkeit
« am: 07 Dezember 2018 »
Hallo ,

Überall steht was anderes über nachweisbarkeit von kokain. Ein Bekannter hat am Samstag Tags über konsumiert und am Dienstag also 3 Tage danach Urin abgegebenen schnelltester war er noch negativ aber vom Labor kamen die Ergebnisse und da war er positiv nun muss er Rückfall in der forensik bearbeiten. Das wird wahrscheinlich bis zu 9 Monate dauern. Meine Frage ist , wenn Man 2 Jahre nicht konsumiert hat und 0,5 gr. Geraucht hat und am fünften Tag Urin abgegeben hat schnelltester hat negativ angezeigt aber mit Verzögerung, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das vom Labor ein positives Ergebnis kommt??? Überall steht was anderes. 2-4 Tage 3-5 Tage.

Gruß
Jonas

ME-Redaktion

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.171
Antw:Kokain im Urin nachweisbarkeit
« Antwort #1 am: 11 Dezember 2018 »
Hallo Jonas,

die Nachweiszeiten sind von der Dosis abhängig und individuell unterschiedlich. Wir selbst betreiben keine Forschung bzgl. der Nachweisdauer, aber laut wissenschaftlichen Untersuchungen beträgt die Halbwertszeit von Kokain ca. 1 Stunde und ist im Serum zwischen 4 – 6 Stunden und im Urin ca. 6 – 8 Stunden nachweisbar. Benzoylecgonin, ein Abbauprodukt hat eine Halbwertszeit von 3 – 5 Stunden und ist 1 – 3  Tagen im Blut und 3 – 6 Tage im Urin nachweisbar.

Somit ist es nicht verwunderlich, dass das Labor nach drei Tagen noch etwas bei Deinem Freund nachgewiesen hat. Wie der Test bei Dir nach 5 Tagen ausfallen wird, können wir nicht mit Sicherheit vorhersagen. Unser Labor meint: bei regelmäßigem Gebrauch ist Kokain bis zu 7 Tage, bei gelegentlichem Gebrauch  3 - 4 Tage nachweisbar.

Jonas

  • Gast
Antw:Kokain im Urin nachweisbarkeit
« Antwort #2 am: 11 Dezember 2018 »
Hallo ,

Dank fürs Info

Gruß
Jonas