Autor Thema: Ein Zug von einem Joint  (Gelesen 65 mal)

AmEli

  • Gast
Ein Zug von einem Joint
« am: 20 Oktober 2018 »
Hallo, ich habe ein Problem.. Letzten Mittwoch habe ich einen Zug von einem einem Joint genommen und am Montag musste ich unerwartet einen Drogentest machen bzw. einen Urintest, ob ich auf Thc positiv bin (es lagen also knapp 4,5 Tage dazwischen ). Diese Probe wird auch an ein Labor geschickt.. Jetzt zu meiner Frage ist dieser eine Zug nachweisbar und welchen cut off Wert haben Labore.. (Wenn es weiterhilft, diese Anweisung kam vom Gericht, da ich vor einem halben Jahr eine Gerichtsverhandlung hatte und ich sollte ein halbes Jahr abstinez vorweisen.)


AmEli

  • Gast
Ein Zug von einem Joint
« Antwort #1 am: 20 Oktober 2018 »
.. ich habe am 4 Tag also ein Tag vor der Urinabgabe auch noch einen Thc Schnelltest gemacht. Cut off Wert 25ng/l  dieser zeigte im Kontroll Bereich eine zweite Linie, zwar nicht allzu stark aber sie war da.. Laut Hersteller, bedeutet dass das der Test negativ ist.. meine Sorge ist nur, ob ich wirklich davon ausgehen kann, das der Test auch im Labor negativ sein wird.. da ich ja einen Zug genommen habe.. ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und es besteht noch Hoffnung.. vielen Dank schon mal..

ME-Redaktion

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.934
Antw:Ein Zug von einem Joint
« Antwort #2 am: 08 November 2018 »
Hallo AmEli,

bei uns im medizinischen Zentrallabor Feldkirch liegt der Grenzwert bei 50 Nanogramm ng/ml Harn. Welcher Wert, wo verwendet wird, können wir nicht sagen. Also könnte es schon klappen – aber ohne Gewähr.