Autor Thema: CDT-Wert Schwankungen  (Gelesen 137 mal)

Martin L.

  • Gast
CDT-Wert Schwankungen
« am: 13 Juli 2018 »
Hallo,

ich muß für meinen Führerschein monatlich den CDT - Wert beim Amtsarzt vorweisen.
Meine Werte:
Februar 2018 - 0,74 CDT
März 2018 - 0,86 CDT
April 2018 - 1,01 CDT
Mai 2018 - 0,67 CDT
Juni 2018 - 1,21 CDT!!!

Meine Frage: Wie kommen diese Schwankungen zustande, obwohl ich seit einem Jahr abstinent lebe? Ich war vor der Blutabnahme zum CDT-Wert im Juni auch körperlich sehr angeschlagen mit einer Bauchgrippe und habe einige Medikamente genommen (Novalgin Tropfen und Buscopan Tabletten). Ich habe zwar gelesen, dass der CDT-Wert ausschließlich durch Alkohol beeinträchtigt werden kann, jedoch kann ich mir die Differenz zwischen Mai und Juni nicht anders erklären. Ich wäre über eine nachvollziehbare Erklärung wirklich sehr, sehr dankbar.

Mit lieben Grüßen

Martin

ME-Redaktion

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.869
Antw:CDT-Wert Schwankungen
« Antwort #1 am: 17 Juli 2018 »
Hallo Martin,

Sie müssen sich keine Sorgen machen – alle angegebenen CDT-Werte sind in Ordnung. Der Referenzwert für einen Abstinenzbeweis liegt unter 1,7 % d. h. jeder Wert, der unter diesem Grenzwert liegt ist in Ordnung. Ein Wert von 0,0 % kann nicht erreicht werden, da CDT in jedem menschlichen Serum enthalten ist.

Wenn Sie mehr über das "Carbohydrate Deficient Transferrin" wissen wollen:
https://www.gesundheit.gv.at/Portal.Node/ghp/public/content/labor/referenzwerte/Labor_Alkohol_Drogen_CDTR1.html