Autor Thema: Urintests  (Gelesen 272 mal)

Urinprobe

  • Gast
Urintests
« am: 09 April 2018 »
Hallo,

Ich wurde letztens durch eine Verkehrskontrolle rausgezogen und zum Glück wurde kein Urintests durchgeführt, war ein täglicher Konsument habe aber seit 4 Tagen keinen joint mehr konsumiert, nun habe ich ziemlich Angst, dass beim nächsten mal ein Urintests durchgeführt wird, mein Stoffwechsel ist sehr stark habe trotzdem Angst mit dem Auto weiter zu fahren , wie lange ist es nachweisbar? Wird der cut off Point unter den Schnitt liegen nach 4 Tage kein konsum?

Mit freundlichen Grüßen

ME-Redaktion

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.934
Antw:Urintests
« Antwort #1 am: 12 April 2018 »
Lieber Forumsgast,

wird bei einer Verkehrskontrolle der Verdacht auf eine Beeinträchtigung durch Suchtgiftkonsum vermutet, kann es anschließend zu einer ärztlichen Untersuchung kommen. Mittels Bluttests wird festgestellt, ob eine Beeinträchtigung der Fahrtüchtigkeit vorliegt oder nicht.

Im Blut sinkt THC-Konzentration bei gelegentlichem Konsum innerhalb von 5 bis 10 Stunden nach dem letzten Konsum auf unter 1 ng/ml ab (Grenzwert für eine fahrrelevante Beeinträchtigung). Bei starken Rauchern kann es hingegen 24 bis 48 Stunden dauern. Nach vier Tagen Abstinenz dürfte mittels Bluttest der Grenzwert für die Fahrtüchtigkeit nicht mehr überschritten werden. Ein Urintest würde jedoch den Drogenkonsum nachweisen und eine Meldung an die Gesundheitsbehörde nach sich ziehen.
« Letzte Änderung: 12 April 2018 von ME-Redaktion »