Autor Thema: Cannabis  (Gelesen 200 mal)

Sandra

  • Gast
Cannabis
« am: 23 Februar 2018 »
Habe tagelang Cannabis geraucht... Ich habe heute mein Urteil vom Gericht bekommen,muss drogenschnelltest machen und das 3x. Die nächsten 3 Monate also einmal urin abgeben. Ich habe nun 6 Wochen lang nichts geraucht habe Angst das noch was im urin sein könnte, kann sich noch was ändern ?wenn ja wie?

ME-Redaktion

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.831
Antw:Cannabis
« Antwort #1 am: 27 Februar 2018 »
Hallo Sandra,

wie Du sicher schon weißt, sind Cannabinoide fettlöslich, lagern sich im Fettgewebe ein und werden von dort unregelmäßig frei gesetzt. Deshalb sind genaue Prognosen schwer zu machen. Wie lange THC (Delta-9-Tetrahydrocannabinol) nachgewiesen werden kann, hängt von vielen Faktoren ab: Dauer des täglichen Konsums, Konsummenge, Fett- und Bindegewebeanteil des Klienten, Höhe des Stoffwechsels oder dem pH-Wert des Harns.

Da Du uns Deinen Konsum nicht genauer beschrieben hast, können wir Dir auch nur sehr allgemein schreiben. Bei einmaligem oder gelegentlichem Konsum kann Cannabis im Harn zwischen 5 und 10 Tage festgestellt werden. Falls Du jedoch täglich geraucht hast, hat sich Dein „Depot“ gefüllt und die Nachweiszeiten dauern länger -  bei häufigem (chronischem) Konsum von ca. 10 Tagen bis zu 8 Wochen. Dies sind Richtwerte. Du kannst ja einen Test aus der Apotheke besorgen und Dich selbst testen. Dann weißt Du, wie Du stehst. Wichtig ist, dass Du abstinent bleibst.