Autor Thema: Peter  (Gelesen 73 mal)

Hans

  • Gast
Peter
« am: 18 Dezember 2017 »
Wie lange brauchen 22 nanogramm thc um aus dem urin zu verschwinden?

ME-Redaktion

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.691
Antw:Peter
« Antwort #1 am: 20 Dezember 2017 »
Hallo Hans,

die Frage ist leider nicht so einfach zu beantworten. Sobald THC in den Körper gelangt, wird es vom Fettgewebe aufgenommen und diffundiert in den  folgenden Tagen wieder langsam zurück ins Blut. Da THC leichter vom Fett aufgenommen wird, als heraus zu diffundieren, kommt es bei einem chronischen Konsum zu einer Ansammlung von THC im Fettgewebe. Konsummenge, -häufigkeit, individueller Stoffwechsel oder gegenwärtige Faktoren wie Gewichtsreduzierung und Stress können den Nachweis von Cannabiskonsum beeinflussen.

Am besten einen Test in der Apotheke kaufen und sich selbst testen.