Autor Thema: Rücktritt von der Verfolgung  (Gelesen 416 mal)

kraz

  • Gast
Rücktritt von der Verfolgung
« am: 17 Dezember 2017 »
Guten Tag,

ich wurde mit einer geringen Menge erwischt und bekam nach wenigen Wochen einen Brief von der Staatsanwaltschaft, dass die Verfolgung vorläufig eingestellt wird. Bedingung: "binnen eines Jahres die Bezirksverwaltungsbehörde als Gesundheitsbehörde mitteilt, dass sich der Beschuldigte der ärztlichen Begutachtung oder den gesundheitsbezogenen Maßnahmen nicht unterzieht"

Da ich den Brief schon vor 9 Monaten bekommen habe, wundere ich mich, wann nun die Einladung vom Gesundheitsamt kommt. Kann es auch sein, dass gar keine Einladung kommt und das ganze somit erledigt ist? Muss ich selber einen Termin ausmachen?

-kraz

ME-Redaktion

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.849
Antw:Rücktritt von der Verfolgung
« Antwort #1 am: 22 Dezember 2017 »
Hallo Kraz,

ich würde mich an Ihrer Stelle beim Gesundheitsamt erkundigen.

Mit freundlichen Grüßen
Mag. Birgit Knecht-Burghard - Beratungskonzept