Autor Thema: cdt  (Gelesen 284 mal)

Gast

  • Gast
cdt
« am: 20 April 2017 »
Hallo habe folgendes Problem. Muss nächste Woche zur Mpu und habe den Abstinenzeitraum eingehalten. Die Blut Werte inkl. Cdt Haarproben usw. Abgegeben. Danach War ich aber so dumm und trank 2 halbe Liter Bier danach. Jetzt fand ich heraus das bei der Mpu trotzdem noch einmal Blut abgenommen wird. Jetzt ist meine Frage ob dies auffällt. Ich weiss selber wie bescheuert das war. Danach habe ich nicht mehr getrunken und habe es in Zukunft auch nicht vor. Da mir die Abstinenz sehr gut bekommen ist und nach den zwei Bier habe ich mich gefragt was an diesem Zeug so toll war. Das man dafür andere Leute aber vorallem auch sich gefährdet hat. Für vielleicht zwei Stunden falsches Glück. Ich wollte es noch einmal Wissen und War Gott sei dank enttäuscht und habe den Entschluss gefasst nie wieder. Meine Frage ist nach 10 Tagen etwas nachweisbar im Blut. Dann werde ich mich krank melden und verschieben das kommt aber auch nicht gut. Eine weitere Frage wäre wenn aus irgendeinem Grund die Abstinenzeitraum verlängert wird ist dieser einmalige Ausrutscher mit geringer Menge in einer Haarproben in drei Monaten zu sehen.

Catman

  • Gast
Antw:cdt
« Antwort #1 am: 21 April 2017 »
Bin zwar kein Mediziner, kenne mich aber mit dem CDT recht gut aus. Wenn es nur die zwei Bier waren, wird sich das auf deinen Wert mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht auswirken.

ME-Redaktion

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.666
Antw:cdt
« Antwort #2 am: 25 April 2017 »
Sehr geehrteR UserIn,

es könnte durchaus sein, dass die zwei Bier bei einer CDT-Untersuchung noch nachweisbar sind.

Mag. Gerold Münst - Krankenhaus Maria Ebene