Autor Thema: CDT Wert  (Gelesen 165 mal)

jessica

  • Gast
CDT Wert
« am: 08 März 2017 »
Hallo ,
mir muss Blut abgenommen werden.(CDT).Da ich Kreislaufprobleme habe wanke ich manchmal ein bisschen deshalb wurde mir unterstellt das ich gerne mal ein hebe.Ist aber nicht so.
Meine Fragen :
ich nehme öfters Wick Medinait in den letzten 2 Wochen regelmäßig da ich stark erkältet bin.Ansonsten die letzten Monate auch da ich oft erkältet bin.
Desweiteren nehme ich fast tägl.Paracetamol (jahrelang)da ich Probleme mit der Hüfte und den Kniescheiben
habe.
Nierenprroblem habe ich seit ich 13 Jahre alt bin also immer Entzündungen.Ich kann das aber nicht nachweißen
weil ich denke mal der Arzt lebt nicht mehr.Und ich renne nicht wegen jeden mist zum Arzt.

So beim Essen : Fastfood/Cola.
Seit 1 Woche habe ich jetzt meine Ernährung umgestellt als mehr so Wasser,Rote Beete Saft ,Tee und ein bisschen Cola.
Esse mehr Obst und Gemüse.
Hat das einfluss auf die Ergebnisse soll ich die Medikamente zum Gesundheitsamt mitnehmen.?
Was mache ich wenn meine Werte erhöht sind den da habe ich am meisten Angst vor das die sagen ,
ich bin am Saufen.Obwohl das nicht stimmt man weiß ja nie ich bin der Sache doch sehr Mißtrauisch gegen
über.
Und man hatte bei mir mal vor ca.2 Jahren festgestellt das ich zu viele weiße Blutkörperchen habe.Aber da meinte die Ärtzin das kann auch durchs rauchen kommen.(ich rauche viel).
Können Sie mir da weiterhelfen.


ME-Redaktion

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.538
Antw:CDT Wert
« Antwort #1 am: 23 März 2017 »
Hallo Jessica,

die von Ihnen erwähnten Erkrankungen und Behandlungen sowie Laborwerte (z. B. erhöhte Blutkörper) haben keinen Einfluss auf den CDT-Wert, der wird lediglich durch den vorangegangenen Alkoholkonsum bestimmt. Dennoch ist es günstig, wenn sie zum Gesundheitsamt Ihre Befunde und Medikamente mitnehmen.

Mit freundlichen Grüßen
OÄ Dr. Johanna Rohrer - Krankenhaus Maria Ebene