Autor Thema: Doping negativ, trotzdem Anzeige?  (Gelesen 233 mal)

Max

  • Gast
Doping negativ, trotzdem Anzeige?
« am: 20 Februar 2017 »
Hallo. Ich habe letztens gehört, dass die NADA (Nationale Anti Doping Agentur) auch bei einem negativem Dopingtest Anzeige bei der Polizei erstattet bzw beim Gesundheitsamt wenn im Urin THC nachgewiesen wird. Dazu muss man wissen das man erst ab einer Menge von 150ng/ml als positiv bei einer Dopingprobe gilt. Kann das denn stimmen oder gibt es jemanden der Erfahrung damit hat?

ME-Redaktion

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.586
Antw:Doping negativ, trotzdem Anzeige?
« Antwort #1 am: 22 Februar 2017 »
Hallo Max,

THC gilt als Dopingmittel z. B. bei Risikosportarten um die Angst zu unterdrücken. Deshalb wird die NADA, welche ja zum Ziel hat Dopingvergehen zur Anzeige zu bringen, auch einen positiven THC-Wert anzeigen. Als offizielles Organ sind sie unter Umständen auch dazu verpflichtet.

Beratungsstelle Clean Feldkirch