Autor Thema: Substitol  (Gelesen 178 mal)

Alen

  • Gast
Substitol
« am: 10 Februar 2017 »
Hallo,habe eine frage obwohl die sicher schon des öfteren gestellt wurde.
Ich würde gefärne wissen wielange es im urin nachweisbar ist?
Zu meinem KONSUMVERHALTEN der i.v. erfolgt 200mg-300mg SUBSTITOL
Ich konsumiere nicht tagtäglich denn ich lasse auch oft 1-3 tage dazwischen ohne substitol.
Ich muss alle 3 monate einen drogentest im labor auf opiate machen lassen.
MEIN LEZTER i.v. SUBSTITOLKONSUM war heute am 10.012017.
Ich muss heute in genau 14tagen,also am 24.02.2017 erneut einene HARNTEST machen auf opiate.

meine frage ist:
GEHT ES SICH AUS,DAS ICH BIS DAHIN EINEN SAUBEREN HARN HABE bzw. DAS ICH DEN TEST BESTEHE....

Mit freundlichen Grüßen


ME-Redaktion

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.538
Antw:Substitol
« Antwort #1 am: 14 Februar 2017 »
Hallo Alen,

so ganz genau kann ich nicht vorhersagen, wie lange Substitol bei Dir nachzuweisen sein wird. Wir rechnen in der Regel mit 5 +/- 2 Tagen. Das hängt allerdings von vielen verschiedenen auch individuellen Faktoren ab. Es gibt ja wahrscheinlich einen Grund, weshalb Du einen Harntest abgeben sollst. Ich empfehle, möglichst ganz mit dem Substitolkonsum aufzuhören, ggf. eine Drogenberatungsstelle aufzusuchen um herauszufinden, was Du dagegen unternehmen kannst.

OÄ Dr. Kirsten Habedank – Therapiestation Lukasfeld