Autor Thema: Mpu darf ich was machen  (Gelesen 230 mal)

Hilfe

  • Gast
Mpu darf ich was machen
« am: 20 Juli 2018 »
Wenn man angenommen 2 gramm Kokain ziehen würde und man eine mpu machen muss sich aber 3 1/2 Wochen Urlaub genehmigt bekommen hat ist dann die Wahrscheinlichkeit doch dass der test negativ aus fällt oder? Und wäre es auch möglich 1 joint zu rauchen?

insane

  • Gast
Antw:Mpu darf ich was machen
« Antwort #1 am: 22 Juli 2018 »
Ja sollte bormal gleich mal drausen sein senn die 2 g flogg wegziehst

ME-Redaktion

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.934
Antw:Mpu darf ich was machen
« Antwort #2 am: 23 Juli 2018 »
Hallo!

Die Nachweiszeiten sind generell individuell und von der Testmethode abhängig. Laut wissenschaftlichen Untersuchungen beträgt die Halbwertszeit von Kokain ca. 1 Stunde und ist im Serum zwischen 4–6 Stunden und im Urin ca. 6–8 Stunden nachweisbar. Benzoylecgonin, ein Abbauprodukt hat eine Halbwertszeit von 3–5 Stunden und ist 1–3  Tagen im Blut und 3–6 Tage im Urin nachweisbar. Diese Nachweiszeiten decken sich auch mit den vorsichtigen Angaben unseres Labors, wie lange Drogentests für unsere Patienten positiv ausfallen: bei regelmäßigem Gebrauch bis zu 7 Tage, bei gelegentlichem Gebrauch  3– 4 Tage nachweisbar.

Cannabinoide sind fettlöslich, lagern sich im Fettgewebe ein und werden von dort unregelmäßig frei gesetzt. Deshalb sind genaue Prognosen schwer zu machen. Wie lange THC (Delta-9-Tetrahydrocannabinol) nachgewiesen werden kann, hängt von vielen Faktoren ab: Dauer des täglichen Konsums, Konsummenge, Fett- und Bindegewebeanteil des Klienten, Höhe des Stoffwechsels oder dem pH-Wert des Harns und der Testmethode. Bei einmaligem oder gelegentlichem Konsum kann Cannabis im Harn zwischen 5 und 10 Tage festgestellt werden – je nachdem wie Deine Konsumpause bzw. -gewohnheiten vorher waren.

Eine Haaranalyse lässt eine Aussage über einen Konsum noch nach mehreren Wochen oder Monaten zu.

Nummer sicher: Abstinent bleiben!