Autor Thema: algemein  (Gelesen 2857 mal)

karl

  • Gast
algemein
« am: 02 Februar 2013 »
hallo habe 2009 3x herzinfakt habe arbeit verloren und nehme thrombo ass, nomexor, atorvastatin,magnosolv habe schon 2x um i pension angesucht immer abgewissen bin 57j und bin auch von firma nach 17j geküntigt worden und da es mir seelisch nicht sehr gut geht habe ich jetzt trittico 001, cipralex100, und temesta 1/2 0 1 bekommen ist das ihn ordnung da ich keine erfahrung mit soetwas habe

ME-Redaktion

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.170
Re: algemein
« Antwort #1 am: 05 Februar 2013 »
Guten Morgen Karl, aus fachärztlicher Sicht ist Cipralex und Trittico eine bewährte Kombination zur Behandlung der Depression, von einem langfristigen Gebrauch (mehrere Monate) von Temesta muss aus fachärztlicher Sicht aufgrund des Abhängigkeitspotential dringend abgeraten werden. Da ein Zusammenhang von Herzinfarkt und Depression erwiesen ist, wäre auch eine psychotherapeutische Begleitbehandlung der Depression dringend empfehlenswert. Details zur medikamentösen Behandlung besprechen Sie bitte mit Ihrem behandelnden Arzt. 

Mit freundlichen Grüssen
Dr. Schwendinger Klaus - KH Maria Ebene