Autor Thema: unruhige Beine vom AD  (Gelesen 3085 mal)

Sound

  • Gast
unruhige Beine vom AD
« am: 22 Juli 2012 »
hallo , ich wollte  Citalopram einschleichen , begann mit 10 mg und dann " flogen " jeden Abend meine Beine im Bett hin und her , teils auch morgens beim aufwachen , Abends im Sessel nach einer Weile nicht ruhig sitzen können. Ein Abend hatte ich stark geweint - das kurzer Gedanke an Benzo kam - von dem Zeug bin ich ja weg. Der Waschzettel vom Citalopram endlos lang - sollte man Geduld haben und weiter machen oder lieber absetzen. Weil mit unruhige / fliegende Beine im Bett kann man ja nicht schlafen !

Redaktion

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 254
Re: unruhige Beine vom AD
« Antwort #1 am: 26 Juli 2012 »
Liebe Userin, lieber User,

eine motorische Unruhe wird bei der Einnahme von einem SSRI wie z.B. Citalopram beschrieben, allerdings nie in dieser niedrigen Dosierung. Dennoch möglich ist alles, so empfehle ich Ihnen auch das Citalopram abzusetzen und sich in fachärztliche Behandlung zu begeben um ein anderes Antidepressivum verschreiben zu lassen. Eine Einnahme von Benzos halte ich auch für problematisch.

Mit besten Grüßen
OÄ Dr. Johanna Rohrer