Autor Thema: Drogenabhängigen Sohn  (Gelesen 2389 mal)

Reich

  • Gast
Drogenabhängigen Sohn
« am: 16 Juli 2010 »
Ich habe einen Sohn, der seit Jahren Abhängig ist.Ich möchte ihm helfen weiß mir aber keinen Rat, wie. Er bringt sich quasi damit langsam um. Auf mich hört er leider nicht. Begeht wie ich hörte Straftaten um an Geld zu kommen. Ich weiß er ist ein herzensguter Junge, aber ohne Hilfe geht er ein. Gibt es eine Möglichkeit ihn in einen Entzug zu bringen gegen seinen Willen, denn er erkennt es nicht, dass er sich zerstöhrt. Ich verstehe auch nicht, warum man ihn nicht in einen geschlossenen Entzug gebracht hat, nachdem er eine straftat  beging. Muß erst schlimmeres geschehen?

ME-Redaktion

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.308
Re: Drogenabhängigen Sohn
« Antwort #1 am: 19 Juli 2010 »
Hallo Reich, die Situation für Sie, als Mutter oder Vater, ist bestimmt nicht leicht. Es gibt keine Möglichkeit Ihren Sohn gegen seinen Willen zu behandeln, was wahrscheinlich auch nicht wirklich zielführend wäre. Ich würde Sie aber gerne zu einem persönlichen Gespräch an unsere Beratungsstelle einladen um die Situation genauer abzuklären und eventuell eine individuelle Lösung für Sie als Elternteil zu finden. Vielleicht können Sie danach auch Ihren Sohn motivieren zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch mit zu kommen.

Telefonisch erreichen Sie uns unter T: 05522/ 38072, Montag bis Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr, oder nach hinterlassen einer Nachricht mit Telefonnummer, rufen wir Sie auch gerne zurück. DSA Rebecka Schwall (E:rebecka.schwall@mariaebene.at) – Clean Feldkirch