Autor Thema: spielsucht  (Gelesen 3852 mal)

anonym

  • Gast
spielsucht
« am: 29 März 2008 »
Hallo, also mein Sohn (18) ist seit einigen
Jahren Spielsüchtig.(Poker, Sportwetten) Jetzt ist es schon soweit das er alles was er so in die Hände bekommt versetzt oder verkauft und auch bei einen auktionshaus im Internet sachen versteigert die er gar nicht besitzt. Er kümmert sich um nichts mehr seine sozialen kontakte sind gleich null. hat auch körperliche Probleme wie Herzrasen, druck im Hals sowie große Angst vor irgendwelchen anderen Krankheiten. Er weiß zwar das er spielsüchtig
ist aber er will nichts dagegen tun. Danke

ME-Redaktion

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.215
Re: spielsucht
« Antwort #1 am: 31 März 2008 »
Liebe/r Use®in! Es ist oft ein langer Weg bis sich ein Spielsüchtiger entschließt etwas in seinem Leben zu verändern. Meist sind es verschiedene Grenzen mit denen er konfrontiert wird, wie z.B. dass er kein Geld mehr zur Verfügung hat, oder er zur Verantwortung gezogen wird, wenn er illegale Dinge tut um seine Sucht zu leben. Angehörige spielen eine wichtige Rolle dabei. Es nützt  nicht mehr mit ihm zu reden er soll doch aufhören. Angehörige müssen aufhören mitzufinanzieren. Es ist oft schwierig zu sehen welche Schritte man als Angehörige als erstes machen kann. Da kann auch ein Gespräch in einer Beratungsstelle nützen wo individuell geschaut wird was eine Angehörige/ein Angehöriger tun kann. Manchmal gelingt es dann auch den Spieler gemeinsam mit dem Angehörigen in eine Beratungsstelle zu bringen damit er wenigstens einmal ein Gespräch mit einer Fachperson führt. Wenn sich ein Angehöriger auf einen Prozess in einer Beratung einlässt so kann das auch sehr viel beim Spieler verändern. Die meisten Spieler berichten von solchen Symptomen wie sie ihr Sohn hat. Suchen sie sich Unterstützung in ihrer Umgebung. Wir sind gerne bereit sie zu unterstützen, wenn sie Adressen brauchen.  Sie können sich auch gerne wieder an uns wenden. Mit vielen Grüßen Christine Köhlmeier (christine.koehlmeier@mariaebene.at), Clean Feldkirch