Autor Thema: alkoholnachweis durch laborwerte  (Gelesen 14951 mal)

nautilus

  • Gast
alkoholnachweis durch laborwerte
« am: 11 März 2008 »
ich bin alkoholabhängig und hatte vor zwei tagen einen rückfall nach fünfwöchiger abstinenz.heute hat mich das ja unerwartet aufgefordert eine sofortige blutkontrolle durchführen zu lassen.eine ärztin nahm mir darauf "serum"in einem röhrchen mit braunem deckel ab.meine frage ist nun:wielange kann man alkohol im blut nachweisen,und durch welche werte wird dies sichtbar?was sagt der cdt-wert aus,wie genau ist er,und wie kann man ihn senken?


ME-Redaktion

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.272
Re: alkoholnachweis durch laborwerte
« Antwort #1 am: 14 März 2008 »
Hallo Nautilus, Alkohol im Blut kann man je nach ?Ausgangswert? kürzer oder länger nachweisen, normalerweise werden in der Stunde 0,15 bis 0,2 Promille abgebaut. Abbauprodukte können noch länger nachgewiesen werden, werden aber üblicherweise nicht untersucht. Der Cdt-Wert ist ein relativ spezifischer Langzeitwert. Das CDT, ein durch Alkoholeinfluss verändertes Transferrin und tritt etwa 6 - 10 Tage nach übermäßigem oder regelmäßigem Alkoholkonsum (in der Literatur heißt es ab ca. 60g absoluter Alkohol/Tag, d.h. z.B. 1,5 l Bier) auf. Nach ungefähr 10 Tagen Alkoholabstinenz wird das CDT wieder normalisiert. Eine geringere Abstinenzzeit wie 1 bis zwei Tage vor dem Arztbesuch lässt das CDT unbeeinflusst, der Alkoholismus kann also noch erfasst werden. Der Cdt-Wert ist ziemlich aussagekräftig, kann nur durch geringen Konsum, bzw. in Ihrem Fall würde ich zur völligen Abstinenz raten. Dr. Johanna Rohrer, Krankenhaus ME
« Letzte Änderung: 14 März 2008 von ME-Redaktion »