Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Solltest du deiner Antwort nicht sicher sein, starte ein neues Thema.
Name:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Gib die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Gib die Buchstaben aus dem Bild ein:
Vervollständigen Sie: Hund und K... (Katze):

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: ME-Redaktion
« am: 19 Februar 2018 »

Hallo Jackson,

normalerweise nicht. Laut unserem Labor ist Kokain bei regelmäßigem Gebrauch bis zu 7 Tage nachweisbar - bei gelegentlichem Gebrauch zwischen drei und vier Tage.

Ob überhaupt ein Drogentest gemacht wird oder nicht, können wir nicht sagen - allgemeine Gesundheitschecks sind üblich. Bei einer normalen Urin- und Blutuntersuchung kommt ein Kokainkonsum nicht ans Tageslicht, dafür muss mit speziellen Tests danach gesucht werden. Die ärztliche Untersuchung eine Angelegenheit zwischen Dir und dem Arzt, die der Schweigepflicht unterliegt, d.h. ohne Dein Einverständnis erfährt ohnehin niemand (auch nicht die Firma) vom Ergebnis der Untersuchung. 

Alles Gute für den neuen Job!
Autor: Jackson
« am: 15 Februar 2018 »

Moin, ich habe eine Frage und zwar habe ich in den letzten drei Wochen jeweils einmal kokain (ungefähr 1gramm) konsumiert. Ich wollte wissen, ob es sich in 2 Wochen noch nachweisen lässt, da ich einen neuen Job beginne und ich dort eine ärztliche Untersuchung habe, wo ich Urin abgeben muss und mir wird Blut abgenommen.

Freue mich auf schnelle Antworten, da ich mir ein bisschen Sorgen mache!