“Focus” – Themen fürs Leben

print

“Focus” – Themen fürs Leben bei ORF Radio Vorarlberg Samstag, 28. April 2018, 13.00 bis 14.00 Uhr

„Rausch und Sucht. Therapie als Kampf um und für die Freiheit“ zum Nachhören
Univ.-Prof. Dr. Reinhard Haller Suchtexperte, Psychiater, Psychotherapeut Beim 25 Jahr-Jubiläum der `Suchtberatungsstelle Clean Bludenz` hielt der ehemalige Primar der Maria Ebene Univ.-Prof. Dr. Reinhard Haller einen Vortrag zum Thema „Frei werden – lebendig sein!“.

Freiheit ist das höchste Gute, betont Haller. Trotzdem tun wir als Gesellschaft alles, damit wir unfrei werden: Wir legen uns immer mehr Süchte und reflexhafte Verhaltensweisen zu. Es gehe nicht nur um Heroin, Kokain, Tabletten und Alkohol, sondern auch um Spiel-, Sex-, Arbeits-, und Computersucht. „Es gibt Süchte, von denen wir vor 20 Jahren noch gar nichts gewusst haben“, sagt Prof. Haller. Es zeige sich, wir seien nicht nur die Herren und Frauen des Netzes, sondern auch dessen Gefangene. Mit dem Resümee: „Die nicht substanz-gebundenen Süchte nehmen zu.”

Was hat Sucht mit Freiheit zu tun?
Freiheit und Unfreiheit spiegeln sich nirgendwo so schön wider, wie im Begriffspaar von Rausch und Sucht. Rausch als Ausdruck maximaler Freiheit und Sucht als etwas, das letztlich Unfreiheit bedingt. Sucht habe viele Facetten, Schichten, Wurzeln und Ursachen. „Sucht ist einem ständigen Wandel unterworfen“, ergänzte Prof. Haller. Zudem werde Sucht wird heute oft im Sinne einer schönen Sichtweise mit Selbstheilung in Zusammenhang gebracht. Diejenigen, die depressiv sind, wollen von ihrer schlechten Stimmung wegkommen, diejenigen, die nervös sind von ihren Spannungszuständen und diejenigen, die sich nichts zu tun getrauen, trauen sich mit Tabletten plötzlich etwas. Die Inaktiven gelangen mit Kokain zur Höchstform.