Unser Auftrag

print

Die Stiftung Maria Ebene ist ein privater Rechtsträger und als gemeinnützige Institution anerkannt. Als Fachkrankenhaus mit vor- und nachgelagerten Aufgaben errichten und führen wir Einrichtungen zur Suchtvorbeugung, zur umfassenden Beratung, Behandlung und Nachbehandlung und -betreuung bei Suchtkrankheiten und zur Rehabilitation.

Das christliche Menschen- und Weltbild verpflichtet uns dem Schutz und der Förderung des menschlichen Lebens und der Toleranz zu den Menschen, die unsere Unterstützung suchen.
Wir verstehen den Menschen in seiner Ganzheit: in seiner geistigen und seelischen Ausrichtung, seinen Werten und Normen, seiner Leiblichkeit, seinen sozialen Beziehungen und seiner Lebensgeschichte. Wir respektieren sein Recht, auch bei Krankheit zu einer für ihn tragenden Lebensdeutung zu finden. Die Wahrung seiner menschlichen Würde prägt unsere Arbeit. Voraussetzungen für unsere Arbeit sind Freiwilligkeit und Motivationsfähigkeit der Patienten, deren Wunsch nach Lösung ihrer Suchtproblematik und deren Therapiefähigkeit.

Unser Arbeitsauftrag orientiert sich an den gesundheits- und sozialrechtlichen Rahmenbedingungen, soweit sie mit unseren Grundsätzen und unseren Qualitätsansprüchen übereinstimmen, die mindestens den geltenden internationalen Standards entsprechen. Darauf basieren die Vereinbarungen mit unseren Finanzierungspartnern. Die finanzielle Abdeckung der Stiftungsarbeit muss gesichert sein.

Als unabhängige, eigenständige Organisation arbeiten wir aktiv mit den öffentlich-rechtlichen Körperschaften zusammen. Unter Bedachtnahme auf ein wirkungsvolles regionales Gesamtangebot pflegen wir mit anderen Anbietern von Leistungen der Suchtvorbeugung, -beratung, -therapie und -rehabilitation, besonders mit den Einrichtungen der Stifter, Zusammenarbeit zum Nutzen der Klienten. Aus der Geschichte der Stiftung ergibt sich eine besondere gegenseitige Zusammenarbeit mit der Caritas der Diözese Feldkirch. Im medizinisch-wissenschaftlichen Bereich arbeiten wir mit der Klinik für Psychiatrie der Universität Innsbruck zusammen. In der Kooperation mit anderen Institutionen achten wir auf die Übereinstimmung mit unseren Werte- und Qualitätsansprüchen. Wir bekennen uns zur Pluralität des Angebotes.

Unsere Einrichtungen und Tätigkeiten konzentrieren sich auf das Bundesland Vorarlberg und dessen Bevölkerung. Im Rahmen von Vereinbarungen und Verträgen sind wir auch überregional tätig und stehen Patienten aus dem In- und Ausland zur Verfügung.