Suchttagung 2017

print

Am 3. November 2017 findet im Montforthaus Feldkirch ein internationales Symposium zur Entwicklung der Suchttherapie statt. Führende Experten und Expertinnen referieren über aktuelle und zukünftige Präventions- und Therapiemöglichkeiten bei einem der größten sozialmedizinischen Probleme unserer Zeit.

Die Veranstaltung findet anlässlich des Abschieds von Prim. Dr. Reinhard Haller als Chefarzt der Stiftung Maria Ebene statt und wird durch einen „Vorarlbergabend“ mit Vorarlberger Spezialitäten abgeschlossen.

 

Vortragende:

  • Prim. Dr. Albert Lingg: Sucht und Suizid
  • Dr. Helmut Zingerle: Sucht und Psychotherapie
  • Dr. Wolfgang Heckmann: Internationale Drogensituation
  • Prim. Univ.-Prof. Dr. Christian Haring: Komorbide Störungen
  • Dr. Norbert Bischofberger: Folgeerkrankung (Aids, HepC…)
  • Prim. Univ.-Prof. Dr. Michael Musalek: Philosophie
  • Prim. Dr. Renate Clemens-Marinschek: Substitutionstherapie
  • Univ.-Prof. Dr. Peter Hofmann: Kriminologische Aspekte von Suchtmitteln
  • Dr. Eckart Ratz: Drogengesetzgebung
  • Prim. Dr. Kurosch Yazdi: Verhaltenssüchte

 

Kosten:

Nur Suchttagung (Euro 120 + MwSt.)
Suchttagung und Vorarlbergabend (Euro 150 + MwSt.)

 

Zeit und Ort:

Freitag, 03. November 2017
Check-in ab 8:00 Uhr, Beginn um 08:30 Uhr
Montforthaus Feldkirch

 

Weitere Informationen folgen im Laufe des Jahres.

Zur Anmeldung.